28.05.2021 in Allgemein

SPD-Politiker informierten sich über den Sachstand am Baddeckenstedter Bahnhof

 

Die Planungen für die Umbauarbeiten am Baddeckenstedter Bahnhof gehen in die finale Phase. Die Bundestagskandidatin und Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser und Baddeckenstedts Samtgemeindebrgermeisterkandidat Dirk Fornahl informierten sich vor Ort bei Marcus Bosse, der im zuständigen Regionalverband Vorsitzender der SPD-Fraktion ist, über den Stand der Planungen.

v. links nach rechts: Dirk Fornahl, Dunja Kreiser, Marcus Bosse am Baddeckenstedter Bahnhof

Bosse wusste zu berichten, dass die Ausschreibung für die Planung bereits begonnen hat. Anfang 2023 soll das Planfeststellungsverfahren beginnen, sodass in etwa 4 Jahren mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. „Als Sozialdemokraten ist es unser besonderes Anliegen, die Attraktivität des ÖPNV in der Region auch weiterhin zu fördern. Vieles konnte bereits umgesetzt werden und ich bin froh, dass auch der Bahnhof in Baddeckenstedt modernisiert wird", so Kreiser. Vorgesehen sind neben grundlegenden Modernisierungen das Anlegen eines Tunnels, der die Nord- und Südseite miteinander verbindet, modern ausgestaltete Verknüpfungen zwischen Bushaltestellen und „Park & Ride“ bzw. „Bike & Ride“-Anlagen sowie die Errichtung eines neues Außenbahnsteiges „Die Erfahrungen zeigen doch ganz deutlich, dass das „Gesicht" eines Bahnhofes maßgeblich dazu beiträgt, mehr Menschen dazu zu bewegen, das Auto stehen zu lassen und stattdessen auf Bus oder Bahn umzusteigen", so Fornahl. „Ich freue mich, dass Baddeckenstedts Bahnhof in absehbarer Zeit auf den aktuellen Stand der Zeit gebracht wird", sagte Fornahl abschließend.

 

 
 
 
 
 
 

27.05.2021 in Kommunalpolitik

Weiter gute Nachrichten diese Woche in Haverlah:

 

Der Rat hat den Zuschussbescheid für den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in Haverlah erhalten. 500.000 € können aus Mitteln zur Förderung des ländlichen Raums bald fliessen. Bereits der Umbau der alten Schule in Steinlah wurde mit ca. 200.000 € gefördert. So werden also bald in beiden Orten zeitgemäße Gebäude für die Vereine und Bürger zur Verfügung stehen.

 "Der Weg ist langwierig. Aber gerade in den letzten 2 Jahren hat der Rat hier konstruktiv zusammengearbeitet, um dieses Projekt endlich anzugehen. Der Beschluss des Samtgemeinderates im März zur Angliederung eines neues Feuerwehrgerätehauses war der erste wichtige Schritt." erläutert Fraktionssprecher André Beims . "Mit dem jetzt beginnenden Förderzeitraum gilt es jetzt konkret zu werden und die nächsten Schritte zu planen. Wir sind in der Verantwortung dem neuen Rat im November einen entsprechend guten Projektstand zu übergeben."

 

27.05.2021 in Ortsverein

SPD-Ortsverein in der Gemeinde Haverlah wächst

 

Vorsitzender Michael Tempel konnte jetzt 4 neue Mitglieder begrüßen.

Auf dem Bild zu sehen sind (von vorne nach hinten) Marcel Kamphenkel, Max Stäbner und Lando Tuski mit dem Vorsitzenden Michael Tempel (rechts). Jan Holzenbecher war beim Fototermin verhindert.
Auf dem Bild zu sehen sind (von vorne nach hinten) Marcel Kamphenkel, Max Stäbner und Lando Tuski mit dem Vorsitzenden Michael Tempel (rechts). Jan Holzenbecher war beim Fototermin verhindert.

 

"Das ist eine für eine kleine Gemeinde beachtenswerte Zahl. Wir freuen uns, dass wir bei so vielen, gerade jüngeren Bürgern hier Interesse an einer Mitarbeit wecken konnten".

 

 

 

 

 

 

20.05.2021 in Kreisverband

Harald Koch zum Antrittsbesuch in der Samtgemeinde Elm-Asse

 

Schöppenstedt. Nach seiner Neuwahl zum Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion kam Harald Koch zum Antrittsbesuch in die Samtgemeinde Elm-Asse, um mit Samtgemeindebürgermeister Dirk Neumann ins Gespräch zu kommen.

Neben dem persönlichen Kennenlernen war der Gedankenaustausch über die derzeitige Lage der Samtgemeinde Ziel des Treffens. Ein wichtiges Thema sei die auskömmliche Kita-Finanzierung“, erläutert Bürgermeister Dirk Neumann. Gerade im Investitionsbereich bedeuten zu geringe Unterstützungen der Kitaprojekte einen besonderen Kraftakt für die Samtgemeinde, da sie als Zukunftsvertrags-Kommune nur gedeckelt agieren kann. Baumaßnahmen seien aber dringend erforderlich, daher werde hierfür eine deutlich verbesserte Unterstützung vom Kreis erwartet. Vorsitzender Harald Koch, der von der Fraktionsgeschäftsführerin und Kreistagsabgeordneten Susanne Fahlbusch begleitet wurde,  signalisierte Zustimmung - schließlich muss die qualifizierte Betreuung unserer Kindertagesstätten auch weiterhin finanziell entsprechend gefördert werden.

Auch die vielen Fragestellungen rund um Corona durften bei dem Gespräch nicht fehlen - die Pandemie erreichte die Samtgemeinde Elm-Asse kurz nach Neumanns Antritt als Bürgermeister. Impfungen, Teststrategien und Vorlaufzeiten neuer Verordnungen waren hier Schwerpunktthemen. Neumann informierte über Ideen für Test-Stationen in der Samtgemeinde und die damit verbundenen Schwierigkeiten. Auch Koch und Fahlbusch teilen die Sorge um begrenzt umsetzbare Test-Möglichkeiten im ländlichen Raum: „Es gibt einen steigenden Bedarf an Tests für die Teilhabe an vielen Alltäglichkeiten und da sind in unserem Flächenlandkreis Wolfenbüttel die Wege oft weit und die Kapazitäten wohl nicht ausreichend.“

Harald Koch, der neue Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel, Dirk Neumann, Bürgermeister der Samtgemeinde Elm-Asse sowie Susanne Fahlbusch, Kreistagsabgeordnete und Geschäftsführerin der Fraktion
Harald Koch, der neue Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel, Dirk Neumann, Bürgermeister der Samtgemeinde Elm-Asse sowie Susanne Fahlbusch,  Kreistagsabgeordnete und Geschäftsführerin der Fraktion

Abschließend wurde sich über die geforderte wissenschaftliche Herangehensweise der Entscheider zum Thema Atommüll-Zwischenlager-Standort ausgetauscht. Trotz verloren gegangenen Vertrauens wird sich in dieser besonders betroffenen Region und im gesamten Landkreis für die Umkehr zu einem fairen und nachvollziehbaren Rückholverfahren eingesetzt.

Sobald die Verhältnisse es zulassen, möchte die Kreistagsfraktion wieder zu gemeinsamen Gesprächen mit allen Verwaltungsspitzen des Landkreises zurückkehren: „Der SPD-Fraktion ist es wichtig, die Belange aller kreisangehörigen Gemeinden und Samtgemeinden gleichermaßen im Blick zu haben“, verdeutlicht der Vorsitzende Harald Koch, der seine Antrittsbesuche im Kreisgebiet fortsetzt und weiter: „Wir freuen uns über das konstruktive Gespräch und nehmen die geäußerten Anregungen und Wünsche sowie auch die Sorgen und Bedenken gerne mit.“

 

03.05.2021 in Allgemein

Wer möchte ein Backbuch mit leckeren Rezepten für Kuchen, Torten und Brötchen?

 

Es handelt sich um 19 Rezepte, die die Kandidat*innen der SPD für die Wahlen zum Samtgemeinderat und zum Kreistag entweder selbst gerne backen oder auch gerne essen - von Aletas Blasenkuchen über eine Eistorte bis hin zur Zitronentorte. Also mal ein etwas anderer Einblick auf die Kandidat*innen für die Räte.

Das Backbuch kommt extra vor dem Muttertag raus, aber nicht, damit die Mütter einen Kuchen backen können, sondern als kleiner Anreiz, dass Kinder und Väter sich an Schüsseln, Waagen und Backöfen machen, um ein kleines Dankeschön für die Mütter zu backen.

Melden Sie sich bis zum 6. Mai (Donnerstag). Wir werden Ihnen dann persönlich am 7. oder 8. Mai coronakonform das Backbuch vorbeibringen.

Melden bitte unter:

Email: info@dirk-fornahl.de

Telefon oder WhatsApp: 0176 - 6661 4204

Wichtig: Adresse und Ort angeben

Bilder aus unserer Samtgemeinde

SPD News

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de