Wohnqualität

Wohnqualitaet

"Für uns ALLE"

 

Mit seniorengerechten Angeboten und Möglichkeiten, die es unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern auch im hohem Alter erlauben, an unserem Samtgemeindeleben teilnehmen, zu können wollen wir die Wohnqualität (und Mobilität) langfristig verbessern. Dazu gehört natürlich auch, dass wir neue kreative Wege gehen wollen um die ärztliche Versorgung für uns ALLE langfristig organisieren.

 
Wohnangebote für Senioren schaffen
Die Samtgemeinde unterstützt die Schaffung seniorengerechter Wohnangebote wie Mehrgenerationenhäuser oder betreuter Wohneinheiten. Durch passende Unterstützungsangebote soll das Wohnen in vertrauter Umgebung ermöglicht werden.
 
Mobilität sicherstellen
Der barrierefreie Ausbau des Bahnhofes Baddeckenstedt wird forciert. Für die Anbindung der einzelnen Dörfer wird ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept erarbeitet.
 
Attraktive Freizeiteinrichtungen und Naherholungsmöglichkeiten
In der Samtgemeinde werden attraktive Themenspielplätze und Freizeiteinrichtungen mit überörtlicher Ausstrahlung geschaffen. Ruhe- und Treffmöglichkeiten in den einzelnen Orten werden ausgebaut.
 
Attraktive Sportangebote erhalten
Die Sportvereine in unseren Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen. Zum einen ist der demografische Wandel zu bewältigen und zum anderen sind die gestiegenen Aufgaben der Vereine immer schwieriger allein durch ehrenamtliches Engagement der Mitglieder zu bewältigen. Um auch zukünftig attraktiv Sport anbieten zu können, unerstützten wir die Sportvereine in ihren Bemühungen für intakte Vereinsheime und Sportstätten.
 
Ärztliche Versorgung sicherstellen
Die Samtgemeinde geht neue Wege, um die hausärztliche Versorgung dauerhaft sicherzustellen.
 
Digitale Möglichkeiten ausschöpfen
Es werden flächendecken WLAN-Hotspots an zentralen Punkten in den einzelnen Dörfern angeboten. Über die Jugendpflege werden Computer-/Internet-/Smartphonekurse durch Jugendliche für die ältere Generation angeboten.
 
 

Bilder aus unserer Samtgemeinde

SPD News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de