Ortsverein Baddeckenstedt

Ralf Brink legt seine politischen Aktivitäten nieder.

Ralf Brink

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

aus beruflichen Gründen kann ich meine persönlichen Ansprüche an eine angemessene poltische Arbeit in der Samtgemeinde Baddeckenstedt nicht mehr erfüllten. Daher trete ich mit sofortiger Wirkung von sämtlichen politischen Funktionen in der Gemeinde Baddeckenstedt zurück. Im Gegensatz zu politischen Mitbewerbern auf landespolitischer Ebene bleibe ich der SPD treu und wünsche der politischen Arbeit der amtierenden Fraktion "SPD & Die Linke" weiterhin gutes Gelingen.

Ihr

Ralf Brink

 

Wir wollen Ihre Gemeinde Baddeckenstedt gestalten.

Unsere Vorhaben die Gemeinde Baddeckenstedt zu gestalten:

  • Spielplätze instand halten und modernisieren.
    Der Spielplatz an der Innerste war einmal als Vorzeigestandort vorgesehen und muss wieder diesen Standard erreichen.
  • Sportförderung durch Erhalt von Sportstätten wie z. B. Vereinshäuser und Boltzplätze.
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung und der verstärkte Einsatz regenerativer Energien, z. B. in unseren Dorfgemeinschaftshäusern in Binder, Oelber a. w. Wege und Wartjenstedt.
  • Ärztliche Versorung in der Gemeinde Baddeckenstedt muss mindestens eine Arztpraxis dauerhaft vorhanden sein.
  • Verschmelzung einer seniorengerechte und familienfreundlichen Gemeinde, speziell für unsere kleinen Ortschaften Binder und Rhene.
  • Auf Initative der SPD entsteht ein attraktive Baugebiet in Oelber a. w. Wege. Ebenso wollen wir die Lindenstraße, mit allen Anliegern, zu einer Vorzeigestraße gestalten.
  • Verbesserung der Wohnqualität durch einfache kleine Sanierungen und Säuberungen, insbesondere vieler kleiner Anlagen.
  • Förderung der Ansiedlung von Gewerbe. Werbung und Zusammenarbeit mit dem vorhandenem Gewerbe.
  • Erhalt und Gestaltung des Bahnhofes Baddeckenstedt. Förderung einer besseren Vertaktung des Anschlusses nach Braunschweig über Salzgitter Lebenstedt und Salzgitter Bad.
  • Bessere örtliche Anschlüsse an das Wander- und Radwegenetz (Radweg K54 / Oelber a. w. Wege - Salzgitter-Lichtenberg).
  • Aktuelle Themen wie z. B. die Erdverkabelung der 380kV-Leitung und Flüchtlinge dürfen nicht vergessen werden.
  • Schaffung öffentlicher WLAN-Hot-Spots, nicht nur in den Städten sondern in allen Ortschaften.
  • Solide Finanzen sichern die Chancen kommender Generationen. Ein möglichst ausgeglichener Haushalt ist uns wichtig. Wir werden auch künftig Ausgaben hinsichtliche ihres Umfangs und ihrer Notwendigkeit hin prüfen.
  • Ganz wichtig ist für uns uns, dass sich aktive Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen mit Ideen, Rat und Tag an der Gestaltung unseres Gemeinwesens betiligen. Bürgerschaftliches Engagement ist für uns unverzichtbar.
 

 

Bilder aus unserer Samtgemeinde

SPD News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de