Ehrenamt

Ehrenamt

Eine lebendige Gemeinschaft

 

... lebt von dem gegenseitigen Helfen und Unterstützen. Das Ehrenamt ein sehr wichtiger wichtiger und oft unterschätzer Bestandteil unserer Gemeinschaft. Unsere Samtgemeinde bietet viele Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu betätigen. Ein lange Tradition in den Vereinen und Feuerwehren organisiert und koordiniert nicht nur Veranstaltungen sondern auch die gegenseitige Unterstützung. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass diese Tradition fortgeführt - ja sogar ausgebaut wird.

 
Ehrenamtliches Engagement stärken
Die Samtgemeinde schafft Anreize für ehrenamtliche Tätigkeit, wirbt bei Arbeitgebern um die Bereitstellung von Arbeitszeit und sucht den partnerschaftlichen Austausch mit Vereinen und anderen Institutionen als Träger des Ehrenamtes.
 
Koordination des Ehrenamtes
Die Samtgemeinde bietet zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle für das Ehrenamt, damit insgesamt die helfenden Hände noch besser unterstützt werden.
 
Ehrenamtlichen "Nachwuchs" fördern
Die Arbeit der Kinder- und Jugendfeuerwehren wird angemessen finanziell unterstützt. Die Samtgemeinde bietet bei Bedarf Lehrgänge und Ausbildungen für das Ehrenamt an und unterstützt diese finanziell.
 
Brandschutz dauerhaft sicherstellen
Die Samtgemeinde wirkt auf Strukturen hin, die den Brandschutz auch zukünftig bei weniger zur Verfügung stehenden Einsatzkräften sicherstellt. Die Zusammenarbeit einzelner Orts- und Stützpunktwehren wird begrüßt. Zusätzliche Lehrgänge für weitere Mitglieder als Führungs- und Funktionsreserve werden angeboten.
 
Feuerwehren angemessen ausstatten
Die gute Partnerschaft mit dem Gemeindekommando wird fortgesetzt. Feuerwehrhäuser, Einsatzfahrzeuge und die technische Ausstattung orientieren sich an dem angemessenen Bedarf der Feuerwehren. Für den kurzfristigen Bedarf werden Einsatzbekleidung und persönliche Schutzausrüstung vorgehalten.
 
 

Bilder aus unserer Samtgemeinde

SPD News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de