Ortsverein Baddeckenstedt

Ralf Brink legt seine politischen Aktivitäten nieder.

Ralf Brink

Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

aus beruflichen Gründen kann ich meine persönlichen Ansprüche an eine angemessene poltische Arbeit in der Samtgemeinde Baddeckenstedt nicht mehr erfüllten. Daher trete ich mit sofortiger Wirkung von sämtlichen politischen Funktionen in der Gemeinde Baddeckenstedt zurück. Im Gegensatz zu politischen Mitbewerbern auf landespolitischer Ebene bleibe ich der SPD treu und wünsche der politischen Arbeit der amtierenden Fraktion "SPD & Die Linke" weiterhin gutes Gelingen.

Ihr

Ralf Brink

 

Wir wollen Ihre Gemeinde Baddeckenstedt gestalten.

Unsere Vorhaben die Gemeinde Baddeckenstedt zu gestalten:

  • Spielplätze instand halten und modernisieren.
    Der Spielplatz an der Innerste war einmal als Vorzeigestandort vorgesehen und muss wieder diesen Standard erreichen.
  • Sportförderung durch Erhalt von Sportstätten wie z. B. Vereinshäuser und Boltzplätze.
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung und der verstärkte Einsatz regenerativer Energien, z. B. in unseren Dorfgemeinschaftshäusern in Binder, Oelber a. w. Wege und Wartjenstedt.
  • Ärztliche Versorung in der Gemeinde Baddeckenstedt muss mindestens eine Arztpraxis dauerhaft vorhanden sein.
  • Verschmelzung einer seniorengerechte und familienfreundlichen Gemeinde, speziell für unsere kleinen Ortschaften Binder und Rhene.
  • Auf Initative der SPD entsteht ein attraktive Baugebiet in Oelber a. w. Wege. Ebenso wollen wir die Lindenstraße, mit allen Anliegern, zu einer Vorzeigestraße gestalten.
  • Verbesserung der Wohnqualität durch einfache kleine Sanierungen und Säuberungen, insbesondere vieler kleiner Anlagen.
  • Förderung der Ansiedlung von Gewerbe. Werbung und Zusammenarbeit mit dem vorhandenem Gewerbe.
  • Erhalt und Gestaltung des Bahnhofes Baddeckenstedt. Förderung einer besseren Vertaktung des Anschlusses nach Braunschweig über Salzgitter Lebenstedt und Salzgitter Bad.
  • Bessere örtliche Anschlüsse an das Wander- und Radwegenetz (Radweg K54 / Oelber a. w. Wege - Salzgitter-Lichtenberg).
  • Aktuelle Themen wie z. B. die Erdverkabelung der 380kV-Leitung und Flüchtlinge dürfen nicht vergessen werden.
  • Schaffung öffentlicher WLAN-Hot-Spots, nicht nur in den Städten sondern in allen Ortschaften.
  • Solide Finanzen sichern die Chancen kommender Generationen. Ein möglichst ausgeglichener Haushalt ist uns wichtig. Wir werden auch künftig Ausgaben hinsichtliche ihres Umfangs und ihrer Notwendigkeit hin prüfen.
  • Ganz wichtig ist für uns uns, dass sich aktive Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Organisationen mit Ideen, Rat und Tag an der Gestaltung unseres Gemeinwesens betiligen. Bürgerschaftliches Engagement ist für uns unverzichtbar.
 

 

Bilder aus unserer Samtgemeinde

Gerechtigkeit für Alle

Mitglied werden!

SPD News

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de