Erstes Sehlder Dorfpicknick

Veröffentlicht am 16.10.2016 in Allgemein

Dorfpicknick des SPD-Ortsvereins

In den letzten schönen Sommertagen fand das erste Sehlder Dorfpicknick bei strahlendem Sonnenschein auf einer Wiese in der Hubertusstraße statt.
 
Das von den teilnehmenden Bürgern bunt zusammengestellte Buffet und die vom SPD-Ortsverein gegrillten Bratwürstchen konnten auf den schattigen Flächen unter den Obstbäumen, in einem Zelt und unter den Sonnenschirmen gepicknickt werden. Dazu verteilten sich Strohballen, Decken, Klappstühle und Bierzeltgarnituren über die große Wiese, welche zum gemeinsamen Essen und interessanten Gesprächen einluden.

In den letzten schönen Sommertagen fand das erste Sehlder Dorfpicknick bei strahlendem Sonnenschein auf einer Wiese in der Hubertusstraße statt.
 
Das von den teilnehmenden Bürgern bunt zusammengestellte Buffet und die vom SPD-Ortsverein gegrillten Bratwürstchen konnten auf den schattigen Flächen unter den Obstbäumen, in einem Zelt und unter den Sonnenschirmen gepicknickt werden. Dazu verteilten sich Strohballen, Decken, Klappstühle und Bierzeltgarnituren über die große Wiese, welche zum gemeinsamen Essen und interessanten Gesprächen einluden.
 
Der musikalische Beitrag der Trommelgruppe METRO, das Kinderschminken und nicht zu letzt die große Hüpfburg sorgten für gute Unterhaltung und Stimmung bei allen Gästen.
 
In einer Frage-Antwort-Runde zu aktuellen kommunalpolitischen Themen und zur Sehlder Zukunftsgestaltung stellten sich die zur Kommunalwahl aufgestellten Kandidaten der SPD den interessierten Bürgern persönlich vor.
 
Als Ehrengäste und Diskussionsteilnehmer nahmen der SPD-Landtagsabgeordnete Marcus Bosse und der zukünftige Samtgemeindebürgermeister Klaus Kubitschke teil.
 
Ein Höhepunkt und gleichzeitig Ausklang der Veranstaltung war der Start des Luftballonwettbewerbs. Hieran konnte teilnehmen, wer zuvor seine Wünsche für Sehlde oder Fragen an die anwesenden Politiker auf eine Karte geschrieben hatte. Die Berücksichtigung und Nachverfolgung der vielen Anregungen und Wünsche der Sehlder Bürger setzen sich die Gemeinderatskandidaten der SPD als ein Ziel in der anstehenden Amtsperiode.

Die Einnahmen aus dem Würstchen- und Kaffeeverkauf wurden durch den SPD Ortsverein noch einmal aufgestockt und gingen dann zu gleichen Teilen als Spende an den Hort Sehlde und den Schulverein der Grundschule Sehlde.
 
Das von Wiebke Becker ins Leben gerufene und maßgeblich von ihr organisierte erste Dorfpicknick in Sehlde war eine rundum gelungene Veranstaltung, die sicher bei entsprechender Gelegenheit wiederholt werden wird.

SPD-Ortsverein Sehlde

 

Bilder aus unserer Samtgemeinde

SPD News

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

12.04.2018 08:17 Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden
Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, äußert sich zur aktuellen Debatte um die Kohle-Kommission. „Die SPD muss operativ an der geplanten Kohle-Kommission beteiligt werden. Aufgaben von der Größenordnung wie der Ausstieg aus der Kohleverstromung nach dem Ausstieg aus der Kernenergie, löst man am besten im Konsens. Die SPD kann Strukturwandel, sie lässt die Kohlekumpels nicht ins Bergfreie fallen.

12.04.2018 08:15 Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Grundsteuer – Sicherung des Aufkommens hat Priorität
Erwartungsgemäß hat das Bundesverfassungsgericht die Regelungen zur Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt. Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, muss eine Reform nun umgehend in Angriff genommen werden. Ziel ist die Sicherung des bisherigen Grundsteueraufkommens für die Kommunen. „Das Bundesverfassungsgericht hat die Einheitsbewertung des Grundvermögens in den alten Bundesländern ab dem Stichtag 1. Januar 2002 für verfassungswidrig

Ein Service von info.websozis.de